Asanas
Vitalität & Balance.
Beginne und beende deinen Tag mit Asanas, um deinen Körper zu stärken und deinen Geist zu beruhigen. Diese Übungen verbessern deine Erdung und öffnen Energiebahnen, was zu einem erhöhten Wohlbefinden und gesteigerter Lebensfreude führt. Asanas helfen dir auch, dein inneres Gleichgewicht zu finden und erhöhen deine Widerstandsfähigkeit gegenüber täglichen Herausforderungen.
Lade dir das kostenlose Video von Tom herunter, um die korrekte Ausführung und Geschwindigkeit der Asanas zu erlernen. Nutze diese Gelegenheit, um dein tägliches Wohlbefinden zu steigern.iindennden zu steigern.
Stärkung der Nadis
Regelmäßige Asana-Praxis stärkt die Nadis und die Energiebahnen des Körpers. Dies führt zu einem verbesserten Energiefluss und zu mehr Vitalität.
Verbesserte Erdung
Durch die Ausübung der Asanas entwickelst du eine stärkere Verbindung zur Erde, was zu mehr Stabilität und Gelassenheit im Alltag beiträgt.
Steigerung der Gelassenheit
Asanas helfen dir, ein tiefes Gefühl der Ruhe zu erreichen, wodurch Stress abgebaut und das emotionale Wohlbefinden gefördert wird.
TEILNEHMERSTIMMEN.
Entdecke, was Klienten von verschiedenen Mindflow-Experts über ihre einzigartigen und inspirierenden Erfahrungen mit MINDFLOW-Sitzungen berichten.
Tägliche Routine...
Jeden Morgen stehe ich auf. Tausche also Bettwärme gegen Umgebungstemperatur; oftmals eine ernüchternde Erfahrung., Körperpflege, Frühstück, und dann BITTE die Asanas.
Ich bin nicht unbedingt ein Fan von festen Strukturen, die Asana sind die Ausnahme.
Sobald die Musik beginnt, baut sich ein vertrautes Feld auf. Darin fühle ich mich wohl, ich merke wie ich Erdung bekomme, wie ich Energie bekomme, die Hände fangen erst an zu pritzeln, dann zu Pulsieren, ich merke wie sich meine Stimmung hebt, wie sich eine Gelassenheit einstellt, wie es mir immer besser geht. Der Körper fühlt sich durchflutet an, aufgewärmt, leicht, entspannt und voller Energie.
Manchmal mache ich die Asanas ohne Musik. Ich mache jede Einzelne so lange, bis ich „in der Figur angekommen bin“. Es ist dann bei jeder Einzelnen so, als würde ich Zugang zu einem Energiefeld finden. Der Wechsel ist mehr intuitiv, aus dem Flow heraus. Das ist auch jedes Mal eine schöne Erfahrung.
Danach kann der Tag losgehen :-
Dieter R.
WOW...
Ich mache seit Jahren die Asanas morgens und abends. Ich lasse sie eigentlich nie aus da sie mich in ein so angenehmes Körpergefühl und Gedankenstille bringen während des praktizierens. Am morgen fühle ich mich bereit und wach für den Tag und am Abend helfen sie mir in die Ruhe und Entspannung zu kommen. Und all dies in wenigen Minuten.
Auch meine Nacken Beschwerden waren in kürzester Zeit weg. Und ich konnte wieder Dinge tun wie z. B. Stricken längere Zeit lesen ohne am nächsten Tag Nacken und Kopfschmerzen zu haben.
Erst da schaute ich nach, wer dieser Tom Mögele ist???😃
Mindflow ist das einfachste und schnellste womit ich mir selber helfen kann bis jetzt😃👍

Danach kann der Tag losgehen :-
Heidi L.
Wieder ins Spüren gekommen...
Die Asanas waren 2021 meine erste Begegnung mit Tom. Ein knappes Jahr zuvor war mein Mann gestorben und ich suchte nach Möglichkeiten, auch wieder ins Fühlen zu kommen.
Mit den Asanas, diesen ersten 5 aus der Basis gelang mir das so schnell, immer wieder Spüren in mir, viel mehr als beim Yoga, auch da mit täglicher Praxis als Yogalehrerin....
Angela K.
Eine gute Basis.
Im Jahr 2018 habe MINDFLOW "entdeckt". Die ASANAS praktiziere ich seitdem sehr regelmäßig. Nahezu täglich und fast immer morgens und abends.
Eine wunderbare, sehr einfache und wirkungsvolle Möglichkeit in Balance zu kommen, um die eigene Energie anzuheben.
Am intensivsten ist die Wahrnehmung, wenn ich barfuß im Garten bin. Über Kribbeln, Wärme, manchmal aber auch ein "kalter Schauer" ist alles dabei in unterschiedlicher Ausprägung.
Besonders hilfreich empfinde ich sie, nach "anstrengenden" Tagen, um am Abend alles abzustreifen und loszulassen.
Bei körperlichen Beschwerden/Schmerzen ebenfalls sehr erleichternd, auch wenn ich dann die einzelnen Positionen womöglich nur eingeschränkt (z.B. bei Rückenbeschwerden) praktizieren konnte. Dann am besten gleich mit mehreren Durchgängen nacheinander...
Für mich, auch nach vielen Jahren, immer wieder eine gute Basis
Frauke W.
Die Show genießen!
Die Asanas haben in meinem Leben schon deutlich erwas bewirkt, das hat schon begonnen mit dem Buch, vorher hatte ich Riesen Probleme,
(bin schier geflüchtet wenn jemand in meiner Gegenwart negativ drauf war oder die Mainstream Medien nachgeplappert hat)
Durch das das ich die Asanas regelmäßig Morgens und Abends praktiziere, natürlich auch durch das Basis Seminar, Practitioner und Expert Ausbildung hat sich das natürlich noch deutlich verstärkt.
Heute ist das in den obengenannten Situatonon, einfach ins G4 gehe und die ganze Show genieße, und meistens reden diese Personen über ganz andere
positive Themen (Ohne mein Wollen) und ich habe eine MEGGA ENERGIE
Hans-Peter S.
Fühle mich sehr kraftvoll...
Also ich empfinde mich nach den Asanas als sehr kraftvoll... Ein wenig wie unverwundbar...

Ich hatte mal im Job (ganz zum Anfang meiner MF- Karriere) einen Teilnehmer, der zum Mittag in grosser Runde jedesmal versucht hat, mich zu trietzen - zu provozieren, so aus "Spaß an der Freude",
was für mich sehr kräftezehrend war.
So beschloss ich irgendwann vor dem Mittagessen die Asanas zu machen.
Und dann hatte ich viel Spaß mit ihm. Er konnte mir gar nix mehr und ich habe mich dabei prachtvoll amüsiert und fühlte mich nach unserem "Geplänkel" sehr energiegeladen.
Elke z.
Tägliche Routine...
Jeden Morgen stehe ich auf. Tausche also Bettwärme gegen Umgebungstemperatur; oftmals eine ernüchternde Erfahrung., Körperpflege, Frühstück, und dann BITTE die Asanas.
Ich bin nicht unbedingt ein Fan von festen Strukturen, die Asana sind die Ausnahme.
Sobald die Musik beginnt, baut sich ein vertrautes Feld auf. Darin fühle ich mich wohl, ich merke wie ich Erdung bekomme, wie ich Energie bekomme, die Hände fangen erst an zu pritzeln, dann zu Pulsieren, ich merke wie sich meine Stimmung hebt, wie sich eine Gelassenheit einstellt, wie es mir immer besser geht. Der Körper fühlt sich durchflutet an, aufgewärmt, leicht, entspannt und voller Energie.
Manchmal mache ich die Asanas ohne Musik. Ich mache jede Einzelne so lange, bis ich „in der Figur angekommen bin“. Es ist dann bei jeder Einzelnen so, als würde ich Zugang zu einem Energiefeld finden. Der Wechsel ist mehr intuitiv, aus dem Flow heraus. Das ist auch jedes Mal eine schöne Erfahrung.
Danach kann der Tag losgehen :-
Dieter R.
WOW...
Ich mache seit Jahren die Asanas morgens und abends. Ich lasse sie eigentlich nie aus da sie mich in ein so angenehmes Körpergefühl und Gedankenstille bringen während des praktizierens. Am morgen fühle ich mich bereit und wach für den Tag und am Abend helfen sie mir in die Ruhe und Entspannung zu kommen. Und all dies in wenigen Minuten.
Auch meine Nacken Beschwerden waren in kürzester Zeit weg. Und ich konnte wieder Dinge tun wie z. B. Stricken längere Zeit lesen ohne am nächsten Tag Nacken und Kopfschmerzen zu haben.
Erst da schaute ich nach, wer dieser Tom Mögele ist???😃
Mindflow ist das einfachste und schnellste womit ich mir selber helfen kann bis jetzt😃👍

Danach kann der Tag losgehen :-
Heidi L.
Wieder ins Spüren gekommen...
Die Asanas waren 2021 meine erste Begegnung mit Tom. Ein knappes Jahr zuvor war mein Mann gestorben und ich suchte nach Möglichkeiten, auch wieder ins Fühlen zu kommen.
Mit den Asanas, diesen ersten 5 aus der Basis gelang mir das so schnell, immer wieder Spüren in mir, viel mehr als beim Yoga, auch da mit täglicher Praxis als Yogalehrerin....
Angela K.
Eine gute Basis.
Im Jahr 2018 habe MINDFLOW "entdeckt". Die ASANAS praktiziere ich seitdem sehr regelmäßig. Nahezu täglich und fast immer morgens und abends.
Eine wunderbare, sehr einfache und wirkungsvolle Möglichkeit in Balance zu kommen, um die eigene Energie anzuheben.
Am intensivsten ist die Wahrnehmung, wenn ich barfuß im Garten bin. Über Kribbeln, Wärme, manchmal aber auch ein "kalter Schauer" ist alles dabei in unterschiedlicher Ausprägung.
Besonders hilfreich empfinde ich sie, nach "anstrengenden" Tagen, um am Abend alles abzustreifen und loszulassen.
Bei körperlichen Beschwerden/Schmerzen ebenfalls sehr erleichternd, auch wenn ich dann die einzelnen Positionen womöglich nur eingeschränkt (z.B. bei Rückenbeschwerden) praktizieren konnte. Dann am besten gleich mit mehreren Durchgängen nacheinander...
Für mich, auch nach vielen Jahren, immer wieder eine gute Basis
Frauke W.
Die Show genießen!
Die Asanas haben in meinem Leben schon deutlich erwas bewirkt, das hat schon begonnen mit dem Buch, vorher hatte ich Riesen Probleme,
(bin schier geflüchtet wenn jemand in meiner Gegenwart negativ drauf war oder die Mainstream Medien nachgeplappert hat)
Durch das das ich die Asanas regelmäßig Morgens und Abends praktiziere, natürlich auch durch das Basis Seminar, Practitioner und Expert Ausbildung hat sich das natürlich noch deutlich verstärkt.
Heute ist das in den obengenannten Situatonon, einfach ins G4 gehe und die ganze Show genieße, und meistens reden diese Personen über ganz andere
positive Themen (Ohne mein Wollen) und ich habe eine MEGGA ENERGIE
Hans-Peter S.
Fühle mich sehr kraftvoll...
Also ich empfinde mich nach den Asanas als sehr kraftvoll... Ein wenig wie unverwundbar...

Ich hatte mal im Job (ganz zum Anfang meiner MF- Karriere) einen Teilnehmer, der zum Mittag in grosser Runde jedesmal versucht hat, mich zu trietzen - zu provozieren, so aus "Spaß an der Freude",
was für mich sehr kräftezehrend war.
So beschloss ich irgendwann vor dem Mittagessen die Asanas zu machen.
Und dann hatte ich viel Spaß mit ihm. Er konnte mir gar nix mehr und ich habe mich dabei prachtvoll amüsiert und fühlte mich nach unserem "Geplänkel" sehr energiegeladen.
Elke z.
Häufig gestellte Fragen.
Was genau sind Asanas?
Asanas sind spezielle Körperhaltungen, die den Energiefluss im Körper verbessern, wodurch mehr Energie aus dem Umfeld aufgenommen werden kann.
Wie oft sollte ich Asanas praktizieren, um effektive Ergebnisse zu erzielen?
Es wird empfohlen, Asanas regelmäßig zu praktizieren, idealerweise täglich morgens nach dem Aufstehen und abends vor dem Schlafengehen, um optimale Vorteile zu erzielen.
Benötige ich spezielle Ausrüstung für die Asana-Praxis?
Für die Asanas benötigst du keine spezielle Ausrüstung.
Gibt es gesundheitliche Einschränkungen für die Asana-Praxis?
Asanas sind so gestaltet, dass sie sicher und anpassbar sind. Auch bei körperlichen Einschränkungen können sie sicher durchgeführt werden, indem man sie im Sitzen anpasst. Dies ermöglicht jedem, unabhängig von der körperlichen Verfassung, die Vorteile der Asana-Praxis zu genießen. Wichtig ist, die Übungen stets so auszuführen, dass sie sich komfortabel anfühlen und den eigenen Körper nicht überfordern.
5. Wie schnell kann ich Verbesserungen durch Asanas erwarten?
Die Ergebnisse können variieren, aber viele Menschen bemerken Verbesserungen in Flexibilität, Stärke und Stressabbau bereits nach einigen Wochen regelmäßiger Praxis.
Entfalte dein Potenzial durch die Kraft des Nicht-Wollens und Nicht-Tun.
Kontakt
Momanda GmbH Münchener Str. 6 83022 Rosenheim Tel. +49 -(0)8031-23067-0 info@mindflow.de
Diese Website ist nicht Teil der Facebook-Website oder von Facebook Inc. Darüber hinaus wird diese Website in keiner Weise von Facebook unterstützt. Facebook ist eine Marke von Facebook, Inc. Wir verwenden auf dieser Website Remarketing-Pixel/Cookies von Google, um erneut mit den Besuchern unserer Website zu kommunizieren und sicherzustellen, dass wir sie in Zukunft mit relevanten Nachrichten und Informationen erreichen können. Google schaltet unsere Anzeigen auf Websites Dritter im Internet, um unsere Botschaft zu kommunizieren und die richtigen Personen zu erreichen, die in der Vergangenheit Interesse an unseren Informationen gezeigt haben.